Gründer & Inhaber des „ZENtrum für Dich“

Lebensberatung | Humanistisch Potenzialorientierte Psychologische Begleitung | Therapie | Psychosomatische Körpertherapie | Empathische Begleitung | Persönliches Coaching | Integrative Tanztherapie

Der Mensch und sein Lebensweg sind einzigartig und unvergleichbar, wie keiner der 7,5 Milliarden Menschen auf diesem Planeten. Viele Menschen in unserer schnelllebigen Gesellschaft, unabhängig von Alter, Geschlecht und Gesinnung, leiden oft an belastenden Lebenssituationen und diese werden ausgehalten bis der Mensch, welcher leidet, es wirklich leid ist.

Der Leidensweg ist oft sehr lange, oft zu lange, um dann bereit zu sein eine Wende einzuleiten, für ein wirklich gutes Leben.

Es gibt verschiedene Wege und Beratungsformen, um an aktuellen Leidensthemen, Aufgaben oder Krisen zu arbeiten, um Lösungen für belastende Situationen im persönlichen und/oder beruflichem Bereich zu finden.

Die humanistische, potenzial orientierte Psychotherapie mit all Ihren Möglichkeiten, die körperbezogene Psychotherapie im Allgemeinen, die Tanztherapie, die Hakomi Methode -das Prinzip der inneren Achtsamkeit-, sind wundervolle Formen mit denen ich mit menschlicher Empathie Ihnen, dem „individuellen Du“, begegne und mich Ihm verständnisvoll, nicht bewertend, zuwende. Ich lade Sie ein, sich zu öffnen. Ich biete dazu den geschützten Raum. Meine Bitte an Sie ist, dabei die Ohren zu spitzen und hinzuschauen was Ihr Herz und Ihre Seele sowie Ihr Körper Ihnen sagen will.

Weitere Infos unter: www.gut-leben-dein-wendepunkt.de

Mein Name ist Annett Rohrbach und ich grüße euch als Organisatorin unseres  „Zentrum für dich“, als Assistentin bei den Angeboten  „FREIES TANZEN“ sowie als Aromafachberaterin  für ätherische Öle.

Mein Leitbild: Wenn wir im Leben aus Liebe zur Sache etwas unternehmen, so unterscheidet es sich vielmals von dem, was üblich ist.
Meine ganz persönliche Inspiration liegt in der Vision des „ ZENtrum für dich“ sowie in meiner positiven Selbsterfahrung der ganzheitlichen Gesundheit.
Ich betreue Euch gern bei allen Fragen  zur Organisation der Kurse, Seminare, Workshops,  Aromatherapie, und um alle Anliegen des „ZENtrum für dich“.
Gerne bin ich auch euer erster vertrauensvoller Ansprechpartner, auch für die vielleicht nicht üblichen Fragen.

Miriam Gregor

Integrative Körper- und Tanztherapeutin (DGT/FPI) ,

Heilpraktikerin Psychotherapie,

Dipl.- Tanzpädagogin,

Studentin MA Tanzwissenschaft Hochschule für Musik und Tanz Köln (ZZT)

Hier im ZENtrum biete ich Ihnen ein Spektrum an Gruppenstunden zu unterschiedlichen Themen an. Ich arbeite mit Verfahren aus der Körpertherapie, Musik, Bewegung, Kampfkunst und Tanz.

Ich begleite Sie gern auf Ihren Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden im Alltag. Sollte es mehr Bedarf nach Unterstützung geben, biete ich Ihnen auch Einzelgespräche, Psychotherapie (HPG) und körperorientierte Traumatherapie an. Bei Fragen können Sie mich jederzeit gerne kontaktieren.

www.therapie-miriamgregor.de –

Infos: post@miriam-gregor.de  

Tel.: 0176 84600 591

Kleiner Lebenslauf über meinen beruflichen Werdegang:

Berufs-Abschlüsse:
2019 Integrative Tanztherapeutin DGT/FPI
2015 Anerkennung Psychotherapeutin HPG, Stadt Köln
2013 Leiterin für therapeutischen Tanz DGT
1996 Dipl.- Tanzpädagogin/ Bühnentänzerin

Zusatzqualifikationen:
2016 Trauma therapeutische Arbeit in der integrativen Psychotherapie
2014 Krisenintervention/Krisenprävention, beim EAG/FPI
2014 Spezialisierungsseminar: Besonderheiten in der tanztherapeutischen  Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
2013 Trauma, Wut, Heilung Fortbildungsseminar zur Therapie von traumatisierten Patienten, beim EAG/FPI.
2012 Praktikum Psychotherapie in  der tanztherapeutischen  sowie geschlossenen Abteilung, Arbeit mit an Schizophrenie erkrankten Menschen, in der LWL Hans Prinzhorn Landesklinik Hemer
2011 Seminar Gestalttherapie Köln Einführungsseminar beim Gestalt Institut Köln
2010
Seminar Traumatherapie in der Tanztherapie und Improvisation in der Tanztherapie bei der DGT

Beruflicher Lebenslauf:

Seit 2017 selbstständig in eigener Praxis für Psychotherapie, Bewegungs,- Körper,- und Tanztherapie, Einzelstunden, Seminare, Workshops.
Seit 2014 Leiterin des Kölner Tanztheaterensembles „Little Red Chair Ensemble“.
2012 – 2015

Integrative Tanztherapeutin in der LWL Universitätsklinik Bochum auf der Station für Gerontopsychiatrie, psychotische Störungen, Affektive Störungen, Persönlichkeitsstörungen und Forensik.
1997 bis 2014 Leiterin des Tanztheaterensembles „Ad Infinitum Tanztheater“.
2006 – 2012 Freie Redakteurin beim Iserlohner Kreisanzeiger, Schreiben von Tanz- und Theaterkritiken für Musicals, Ballett, Tanztheater.
1996 – 2011
Leiterin der Ballettschule „Dance Center“ in Iserlohn.
Ausbau der Ballettschule in eine Berufsausbildungsschule Ballettakademie für Bühnentanz und Tanzpädagogik. Genehmigung als freie Unterrichtseinrichtung von der Bezirksregierung Arnsberg.
Ab 2003 Leiterin der staatlich anerkannten Ergänzungsschule für Bühnentanz und Tanzpädagogik (Bafög anerkannt, Bezirksregierung Köln, staatliche Anerkennung Bezirksregierung Arnsberg), ausschließlich unter meinen eingereichten Lehrplänen und meiner Leitung der Schule.
Neuer Name: Ballett & Tanz Akademie NRW
1993 – 1996 Berufsausbildung Bühnentanz und Tanzpädagogik – staatlich anerkannte Berufsfachschule Weber in Erlangen
1992 – 1993 Berufsausbildung Fachschule für Bühnentanz Pergel Düsseldorf

Andreas Biographie.

Konfuzius sagt:

,,Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.“

In diesem Sinne begrüße ich Sie mit meinen neuen Angeboten im:  ZENtrum-für -dich

Über mich :

Heute, mit 40 Jahren, Vater von 2 Kindern, 19 und 16, in fester Beziehung lebend, war ich über viele Jahre ein Suchender.

Geboren im Westerwald in einem kleinen beschaulichen Dorf, unweit der Kreisstadt Montabaur, hat es mich, nach einer soliden und bodenständigen handwerklichen Ausbildung (Maler & Lackierer bis 1998),  durch den Impuls meines ureigentlichen Wesens, in die  ferne Welt hinaus geführt, wie ein Blatt dahin treibt auf der Oberfläche eines fließenden Gewässer, um mich selbst zu finden und zu reifen.

In staatlicher Mission, habe ich beruflich, weit weg von zu Hause, viele Länder und Kulturen kennen gelernt. In 12 Jahren dieser Tätigkeit, (1998-2010), hat sich mein Wunsch nach Autonomie und der natürliche Drang meinen eigenen Freigeist zu leben, zu einem großen Abenteuer ermutigt.

2010 machte ich mich auf den Weg ins Landesinnere von China, weg von jeglicher Umtriebigkeit der heutigen Gesellschaft, inspiriert und motiviert von einem weisen Lehrer der traditionellen Chinesischen Medizin. 3 volle Jahre, bis 2013, lebte ich in absoluter Abgeschiedenheit, in einem Buddhistischen Tempel, als Mitglied der Lebensgemeinschaft, ähnlich einem Noviziat.

Das Erleben von freier Denkweise und weltoffener Spiritualität führte mich auf den Weg und zu der Erkenntnis eines gelassenen und glücklichen Lebens im „Hier und Jetzt“.

Die alten Meister des Tempels lehrten mich in diesen 3 Jahren in großer Achtsamkeit der Jahrtausend alten Chinesischen Lebens-Weisheiten,  der unterschiedlichen traditionellen Naturheilverfahren der Chinesischen Medizin (TCM). Die ZEN Meditation gehörte mehrfach zu unserem täglichen Ritual und die Selbsterfahrung lehrte mich, dass das eigentliche Lebensglück in der tiefen inneren Stille hinter den Gedanken liegt.

Mit diesen Hintergründen, tief geprägt des Wissens der alten Chinesischen Meister, welches mir in dieser Zeit zu Teil wurde, absolvierte ich in den folgenden Jahren in der Schweiz und Deutschland diverse Aus,- bzw. Weiterbildungen, um letztendlich die Legitimation für meine Arbeit mit Menschen hier in Deutschland zu erlangen.

Der Laufe der Jahre :

2010-2013 Aufenthalt in einem Chinesischen Tempel im Noviziat

2013 bis 2015 Ausbildung zum Shiatsu und Tuina (TCM) Akupressur Therapeut

(Shiatsu Zentrum „Wind-Villa“, Eching bei München bei, Cornelia Rose)

2013 Massage Ausbildung:  Diplom „Paracelsius Heilpraktiker“ Schule in Zürich/Schweiz

2015 Ausbildung im Deutschen Hypnoseinstitut in Köln

2016 Ausbildung zum Klangschalen-Therapeut bei Peter Hess

2014 & 2017 Ausbildung zum Entspannungskursleiter und Lebensberater (Yoga Vidya)

2015 bis 2018 tätig als Masseur und Meditationsleiter im Wellnessbereich des Hotel Heinz, Höhr Grenzhausen

Seit 2018  Eigene Praxis und Abteilungsleiter des Wellnessbereiches im Lindner Hotel am Wiesensee/Westerwald

Ende 2019 ergänzend tätig, als Mitglied in den Räumen des „ZENtrum-für-Dich“ in Montabaur, mit meinen Angeboten:

  • Shiatsu – (TCM) Tuina, Akupressur Massagen, Massagen aller Art
  • Empathische Massagen als eine achtsame Form der Körper-Seelenbehandlung
  • Klangschalen – Entspannungs– und Meditations Massagen
  • Qi-Gong und Achtsamkeit Kurse (wöchentlich)
  • ZEN Meditation (wöchentlich)
  • Kinder & Elterngruppen: Yoga-Klangschalen Meditation (wöchentlich)
  • Weitere Seminare-Workshops in Vorbereitung: (Ab Oktober 2020)

Als ausgebildete Erzieherin, unter anderem mit Leitungsfunktion sowie Sprachfachkraft für Kinder und Erzieherinnen, habe ich viele Jahre in Kindertagesstätten gearbeitet.

Der Wunsch nach Veränderung kam vor einigen Jahren, als ich selbst an die Grenzen meiner Belastung kam.

Es gehört Mut und Zuversicht dazu, etwas Neues zu beginnen. Heute weiß ich, dass ich den richtigen Weg gegangen bin. Ich habe gelernt, mit einem anderen Blick auf Dinge zu schauen und das für mich wirklich Wichtige zu erkennen.

Menschen bei ihrem Weg in die Entspannung oder zu mehr Beweglichkeit zu unterstützen, Menschen dort abzuholen, wo sie stehen, ein vertrauensvolles und wertschätzendes Miteinander anzubieten, das ist eine Aufgabe, die mich erfüllt und mir Freude bereitet.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wertvoll es sein kann, gelassener und entspannter durch`s Leben zu gehen.

Meine beruflichen Qualifikationen:

  • Zertifikat: Entspannungspädagogin für Erwachsene, Kinder und Jugendliche
  • Zertifizierte Entspannungspädagogin durch den Berufsverband Entspannungspädagogen e.V.
  • Zertifikat: Entspannungstrainerin für Fantasie- und Klangreisen nach Emily und Peter Hess
  • Kursleiterin: Autogenes Training nach Schultz
  • Kursleiterin: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Teilnahmebescheinigung: Peter Hess Klangmassage I und Klangmassage II
  • Zertifikat: Bewegungstrainerin
  • Zertifikat: ZENbo-Balance-Basic
  • Zertifikat: ZENbo-Balance für Senioren
  • Teilnehmerurkunde: Selbstlernstudium Anatomie und Physiologie, Grundlagen der Bewegung
  • staatlich anerkannte Erzieherin, u.a. Leitungsfunktion, Sprachfachkraft, Fachkraft für Kleinkindpädagogik, Praxisanleiterin

  Birgit Kloos

Heilpraktikerin, Kunst- und Körpertherapeutin, Ernährungsberaterin, Lehrerin
1967 geboren, Mutter eines erwachsenen Sohnes.

Tätigkeitsfelder:

  • Praxis für ganzheitliche Körpertherapie und Naturheilkunde
  • Gesprächstherapie, Kunsttherapie und Körperpsychotherapie
  • Ernährungsberatung und -therapie
  • Gruppentherapie, Gruppenangebote, Seminare, Workshops
  • Lehrerin

Grundlage meiner Arbeit in allen Bereichen ist es, Menschen individuell und im Ganzen wahrzunehmen. In der Praxis bedeutet dies, Ihren – mitunter sehr schmerzhaften – körperlichen Empfindungen, Gefühlen und Gedanken auf die Spur kommen und sie mit Hilfe von geeigneten naturheilkundlichen und integrativen Therapiemethoden zu behandeln. In ganzheitlichen und persönlichen Therapiekonzepten werden damit Körper, Seele und Geist unterstützt, um Ihre Selbstheilungskräfte zu stärken und zu mobilisieren.

Berufsausbildung:

  • Studium Mathematik, Physik, Sport, Sozialwissenschaft und Pädogogik an der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Grundschullehrerin
  • Heilpraktikerin
  • Kunst- und Körpertherapeutin (IEK Berlin)
  • Ernährungsberaterin (Akademie für Sport und Gesundheit Berlin)
  • Fortbildungen Ohrakupunktur, Chiropraktik, Neuraltherapie, Entspannungstherapie
  • Budotherapeutin (EAG), 1. Dan Judo, 8. Kyu Karate

Grundschullehrerin

Der Wunsch mit anderen Menschen zusammen zu arbeiten und zu gestalten veranlasste mich nach meinem Abitur, mein Lehramtsstudium zu absolvieren. Nach dem 2. Staatsexamen arbeitete ich 17 Jahre als Klassenlehrerin, Sportlehrerin und Abenteuer- und Erlebnispädagogin an verschiedenen Grundschulen in Gladenbach und Wetzlar. Durch die enge pädagogische und beratende Zusammenarbeit mit Kindern und Familien und vor allem auch der zahlreichen Grenzen, denen eine solche Zusammenarbeit unterliegt, wuchs in mir der Wunsch meine Fähigkeiten in Diagnostik, Therapie und professioneller Beratung zu erweitern.

Heilpraktikerin

Ich hängte meinen Beruf zunächst an den Nagel und widmete meine Zeit der Ausbildung als Körpertherapeutin und als Kunsttherapeutin am Institut für Kommunikation in Braunschweig und Berlin (IEK).

Meine Prüfung zur Heilpraktikerin legte ich im Mai 2014 am Gesundheitsamt in Gießen ab.

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin fand ich besonderes Interesse an den Bereichen Ernährungsberatung und -therapie, Ohrakupunktur, Chiropraktik und Injektionstherapie als sinnvolle Ergänzungen und Erweiterungen zur Körpertherapie und bildete mich an verschiedenen Heilpraktikerschulen entsprechend fort.

Gleichzeitig entdeckte ich die Prinzipien der Achtsamkeit, Meditatation und Entspannung als wohltuenden und heilsamen Ausgleich in meinem Leben. Um dieses Wunder in meine Arbeit integrieren zu können ließ ich mich in verschiedenen Entspannungsverfahren ausbilden. Die Ausbildung zur Budotherapeutin / Trainerin für budobasiertes Achsamkeitstraining als integratives Verfahren bei Frank Siegele / Europäische Akademie für psychische Gesundheit (EAG) bildet hierbei zusätzlich einen besonderen Schwerpunkt.

Praxis

Seit 2015 arbeite ich in eigener Praxis vor allem mit Menschen mit Essstörungen und anderen psychosomatischen und seelischen Beschwerden. Damit erfüllt sich für mich der Wunsch einen Raum zu gestalten, an denen Menschen gemeinsam einen Weg in ein gesünderes Leben in einer gesünderen Welt gehen.

Yogalehrerin, Business-Yogalehrerin, Entspannungskursleiterin

Ich bin Yoga-Lehrer geworden, um die wohltuende Wirkung des Yoga weiterzugeben – besonders an alle, die von Stress geplagt sind und viel Zeit im Sitzen verbringen.

Yoga soll uns dabei helfen, unser modernes Leben mit seinen privaten und beruflichen Herausforderungen mit Gelassenheit und Freude zu meistern:

  • Durchatmen und neue Kraft zu schöpfen
  • Die Gedanken zur Ruhe zu bringen
  • Tiefe Entspannung zu finden

Mein Yoga-Angebot basiert auf den authentischen Wurzeln des ganzheitlichen Yoga, erweitert um aktuelle Erkenntnisse zu Stress, Entspannung, Anatomie etc.

Maßgeschneidert für den jeweiligen Teilnehmerkreis und das spezifische Umfeld:

  • für Einsteiger und Geübte
  • von sanft-entspannend bis kraftvoll-dynamisch
  • von ruhig verweilend bis fließend

Mehr Infos auf  www.isa-yoba.de

E-Mail Adresse:info@isa-yoba.de

Mein Name ist Wiebke Rohweder-Härle. Ich bin zertifizierte Feldenkrais Pädagogin mit angehend 20 jähriger Erfahrung, staatlich geprüfte Masseurin und Bademeister, sowie Lymphdrainage Therapeutin.  Mit Hingabe bin ich Mutter von 3 Kindern.

Ich hatte das große Glück die einzigartige Feldenkrais Methode, bei Beatriz Walterspiel, welche noch eine direkte Schülerin von Dr. Moshe Feldenkrais in den USA war, zu erlernen.  Es ist für mich immer wieder eine Freude, Menschen auf Ihrem Weg der Bewegung begleiten zu dürfen. Die Empfindung für eigene effektive Bewegungen zu schulen ist mir ein Anliegen.

  • Heilpraktikerausbildung im Medizinischen Lehr- und  Fortbildungsinstitut für Heilpraktiker
    3 jährige berufsbegleitende Ausbildung zum Heilpraktiker in Theorie und Praxis; Schule des Berufsverbandes der „Union Deutscher Heilpraktiker“ in Schöneck
    März 2006 bis März 2009
  • Therapeutisches Wirken in eigener Praxis in Mühlheim am Main
    Schwerpunkte: Hypnotherapie, Systematische Aufstellungsarbeit, Integrale Psychotherapie
    Seit August 2008 bis heute:
  • Moderne Hypnosetherapie an der Akademie für Ganzheitsmedizin
    berufsbegleitende Hypnosetherapie in Theorie und Praxis, lösungsorientiert
    Oktober 2009 – Januar 2010
  • Freiberufliche Tätigkeit in der Hypnosepraxis und Burnout-Akademie Straesser
    Hypnosystemische Therapie von Menschen mit psychischen und psychosomatischen Symptomen, Lehrtätigkeit zum Thema Burnout mit Kindern und Erwachsenen
    März 2012 bis heute
  • Ausbildung und freiberufliche Tätigkeit für „Suchtfrei GmbH“ in Leingarten
    Ganzheitliche Gruppentherapie deutschlandweit, zur Suchtmittelabstinenz
    September 2011 bis Juni 2017
  • Diverse Praktika und Hospitationen in psychosomatischen Kliniken
    6 Wochen Vollzeitpraktikum in der Heiligenfeldklinik Bad Kissingen, Hospitation in der Valere Privatklinik, Hospitation Heiligenfeld Familienklinik Waldmünchen
    November 2016  bis April 2018
  • Klinik- Nachsorge und Vorsorgegruppe
    Regelmäßige stützende und geschützte Guppentreffen zur Vorbereitung und Nachbereitung eines Klinikaufenthalts in einer psychosomatischen Klinik.
    Seit 2017 in Kooperation mit den Heiligenfeldkliniken in Bad Kissingens
  • Integrales Handeln und integrale Aufstellungsarbeit bei Rolf Lutterbeck
    Ausbildungsmodule und Praxisgruppen mit integralen Inhalten nach Ken Wilber
    Seit 2015 in Bad Homburg
  • Arbeit in der Heiligenfeld Klinik Bad Kissingen
    Seit Juli 2018

  • Arzt für traditionelle Chinesische Medizin – TCM
  • (Lehrbeauftragter der Universität Klinik  Tianjin (China) und Musiker des Volks Orchesters Tianjin,
  • Puls- und Zungendiagnose, QI Gong, Tai Chi, Chinesische Heilmusik
  • Medizinischer Bademeister; Manuelle Lymphdrainage und physikalische Ödem Therapie (§ 4 Abs. 2 Satz 2)

Seit mehr als 3000 Jahren wird die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) im Reich der Mitte praktiziert und ist wohl das älteste ganzheitliche System zur Erhaltung der Gesundheit.

In der TCM gibt es keine eindeutige Trennung zwischen Körper und Geist. Sie basiert auf der Annahme, dass der menschliche Körper Krankheiten bewältigt und sich wieder erholen kann, wenn er sich im Gleichgewicht der Polaritäten (Yin und Yang) befindet.